Zeitung Heute : Charlottenburger Jugendstrafanstalt „ekelerregend“

Berlin - Die nationale Anti-Folter-Stelle hat die Verhältnisse im Jugendgefängnis in Berlin-Charlottenburg kritisiert. Das Gefängnis in Plötzensee habe bei einem Besuch im April 2011 „einen ausgesprochen ungepflegten, teils völlig verschmutzten und verwahrlosten Eindruck“ gemacht, heißt es in einem am Dienstag veröffentlichten Bericht. Ein Haftraum habe sich in einem „ekelerregenden Zustand“ befunden. „Diese Form von Verschmutzung kann als Verletzung der Menschenwürde empfunden werden.“ Eine Sprecherin von Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) wies darauf hin, dass der Bericht die Zustände vor genau einem Jahr beschreibe und sich die Kontrolleure schon vor Monaten bei der Berliner Verwaltung für die Kooperation bei der Mängelbeseitigung bedankt hätten. hah/sny

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben