Zeitung Heute : Chavez stirbt an Krebs

Caracas - Venezuelas Präsident Hugo Chavez ist am Dienstag seinem Krebsleiden erlegen. Der 58-Jährige starb in einer Klinik in Caracas. Der Tod sei am Dienstagnachmittag eingetreten, bestätigte Vize-Präsident Nicolas Maduro. Chavez war am 18. Februar nach über zwei Monaten Behandlung in Kuba in seine Heimat Venezuela zurückgekehrt. Im vergangenen Oktober war er bei Präsidentschaftswahlen in dem südamerikanischen Land klar im Amt bestätigt worden. Eine Vereidigung fand jedoch nicht statt. Mit dem Tod des „Comandante“ werden nun Neuwahlen fällig, die laut Verfassung binnen 30 Tagen abgehalten werden müssen. Die Amtsgeschäfte wird bis dahin Vize-Präsident Maduro führen. dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar