Zeitung Heute : Chemie baut ab

-

Deutsche Chemie ist vor allem im Ausland stark gefragt. Doch von den optimistischen Zukunftsprognosen der Unternehmen, die im kommenden Jahr eine Umsatzsteigerung von 3,5 Prozent erwartet, profitieren die Beschäftigten nicht. Der Verband angestellter Akademiker und leitender Angestellter der chemischen Industrie (VAA) rechnet für 2005 mit einem Beschäftigungsrückgang von rund drei Prozent. Vor allem Unternehmen mit mehr als 5000 Mitarbeitern wollten in größerem Umfang Arbeitsplätze abbauen. Damit, so der VAA, würden weit über 10 000 der insgesamt rund 445 000 Stellen abgebaut. Treffen wird es voraussichtlich vor allem Service und Produktion, weniger dagegen die Forschung und Entwicklung. pet

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar