CHILE : Merkel wirbt für Freihandel

Santiago de Chile - Anlässlich des Gipfeltreffens der Europäischen Union mit der Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten (Celac) hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor Handelsschranken gewarnt. Niemand solle glauben, dass der beste Weg aus der Wirtschaftskrise Protektionismus sei, sagte Merkel am Samstag während eines Treffens mit Wirtschaftsvertretern in Santiago de Chile. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso forderte von Lateinamerika „ein starkes politischen Bekenntnis, Protektionismus in Schranken zu halten und Liberalisierung zu fördern“. AFP

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben