Zeitung Heute : China ehrt Geografen

Der Geografieprofessor Hermann Kreutzmann der Freien Universität Berlin ist mit dem „Tianshan Prize China“ des autonomen uigurischen Gebietes Xinjiang ausgezeichnet worden. Den Preis erhielt er für seinen „großen Beitrag zum ökonomischen und sozialen Fortschritt“ des im Nordwesten Chinas gelegenen Gebietes. Dort forscht Hermann Kreutzmann seit mehr als 25 Jahren zu Fragen der Ressourcennutzung und Berg-Entwicklung. Die Auszeichnung ist die höchste Ehrung, die in Xinjiang an einen ausländischen Experten verliehen werden kann. saw

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!