Zeitung Heute : China versucht im Korea-Konflikt zu vermitteln

Peking  - Nach Nordkoreas Militärschlag gegen die südkoreanische Insel Yonpyong hat China multilaterale Krisengespräche unter seiner Vermittlung vorgeschlagen. Zuvor hatte es starken internationalen Druck auf Peking gegeben, den Einfluss auf das befreundete Regime in Pjöngjang zu nutzen, um die Lage auf der koreanischen Halbinsel zu entschärfen. Die USA und Südkorea starteten am Sonntag ein Manöver im Gelben Meer, Nordkorea stellte weitere Raketen auf. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!