Zeitung Heute : Chronologie des laufenden Schwachsinns

-

Er spielte mit Richard Rogler, Arnulf Rating und dem unvergessenen Matthias Beltz. Seit einigen Jahren ist Heinrich Pachl vor allem solo unterwegs. Nun bringt der Kölner sein neues Programm in Berlin zur Uraufführung. Er gibt wieder den Leiter des Instituts für Vertrauensstörende Maßnahmen. Im Angebot: die Demontage von Demagogie und Populismus, en gros und en détail, als Chronologie des laufenden Schwachsinns.

20 Uhr, Tränenpalast, Reichstagsufer 17, Mitte

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar