Zeitung Heute : COMEDYPOP

Blockflöte des Todes.

Wenn Popmusik witzig sein will, wird gelegentlich die Grenze der Peinlichkeit überschritten. Auch bei Blockflöte des Todes gibt es Momente, wo man sich lieber vor dem nächsten Kalauer wegducken möchte. Doch meist gelingt dem multibegabten Autodidakten Matthias Schrei mit seinem Kleinstensemble verwegene Unsinnspoesie, die sich in Sachen Eingängigkeit und Wortwitz nicht hinter Größen wie Funny van Dannen verstecken muss.

Privatclub, Fr 1.3., 19.30 Uhr,

10 €

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben