Zeitung Heute : CSU-Minister zahlen Löhne zurück

München - In der bayerischen Gehälteraffäre will nun auch Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) an seine Ehefrau gezahlten Lohn zurückzahlen. Er wolle den Betrag, den seine Frau aus Steuermitteln seit 2008 erhalten habe, einer wohltätigen Organisation zur Verfügung stellen, sagte Brunner der „Passauer Neuen Presse“ vom Samstag. Die Summe bezifferte er auf 13 500 Euro. In einer Erklärung gestand Brunner ein, dass er neben seiner Frau von 1999 bis Ende 2008 auch seine Schwester und von 1999 bis Ende 2002 eine Nichte auf Minijob-Basis beschäftigt habe. Ministerpräsident Horst Seehofer hatte den wegen Beschäftigung von Verwandten in der Kritik stehenden Kabinettsmitgliedern die Rückzahlung der Gehälter empfohlen. Kultusminister Ludwig Spaenle hatte bereits angekündigt, 34 000 Euro zurückzahlen. Justizministerin Beate Merk hat nach Angaben ihres Sprechers bereits am Freitag Gelder zurücküberwiesen. AFP/dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!