Zeitung Heute : Daewoo Matiz Open mit großem Faltschiebedach

mm

Mit dem vor kurzem erfolgten Kauf der Schlüsselunternehmen des finanziell schwer angeschlagenen koreanischen Automobilbauers Daewoo durch General Motors ist der Fortbestand dieser Marke erst einmal gesichert. Das werden auch zahlreiche Daewoo-Halter in Deutschland mit Erleichterung aufgenommen haben. Denn obwohl Daewoo weiter produzierte und Daeewoo-Fahrzeuge weiter verkauft wurden, waren viele stark verunsichert. Nun kann man wieder mit ruhigem Gewissen Daewoo-Autos kaufen. Und als attraktive Variante des kleinsten Daewoo-Modells auf dem deutschen Markt bietet sich in diesen Tagen eine Sonderversion des superkompakten Matiz an - der Matiz Open. Er hat ein großes elektrisch betätigtes Faltschiebedach und zusätzlich zur Ausstattung, die der des Matiz SE entspricht, ein CD-Radio, eine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung und in Wagenfarbe lackierte Außenspiegel. Bei einem Preis von 9599 Euro bietet das luftige Matiz-Sondermodell einen Preisvorteil von 600 Euro.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben