Zeitung Heute : Darf ich beim Fußball reden?

Elisabeth Binder

Immer wieder sonntags fragen Sie

Mir ist aufgefallen, dass die Leute beim gemeinsamen Fußballgucken immer wieder miteinander reden. Ist das nicht furchtbar unhöflich und vor allem störend?

Um diese Frage beantworten zu können, habe ich mich bei ausgewiesenen Fußball-Kennern umgehört. Deren Zahl ist in den vergangenen Wochen ja gewaltig gewachsen. Tatsächlich scheint es völlig in Ordnung zu sein, beim Public Viewing während des Spiels miteinander zu reden, sogar über Themen, die mit dem Ball gar nichts zu tun haben. Man muss eben nur in der Lage sein, punktgenau den Moment zu erkennen, in dem die Konversation abrupt zu stoppen und sich die Konzentration allein auf das Geschehen auf dem Bildschirm zu richten hat. Wer sich das zutraut, darf reden. Laien können sich helfen, in dem sie sich eben nicht allein auf das Gespräch konzentrieren, sondern auch auf die Mienen der anderen Zuschauer. Sobald man spürt, dass es spannend wird: Die Unterhaltung sofort unterbrechen! Diese Verhaltensweise sollte aber nicht Schule machen für andere Formen gemeinsamer Erlebnisse. Bei Konzerten gilt nach wie vor: Wer dabei redet, ist ein Störenfried. Und ich meine nicht nur Konzerte in feinen Sälen, sondern ausdrücklich auch Open-Air-Veranstaltungen, die manche Leute geradezu anstacheln, sich plaudernd daneben zu benehmen. Wo immer jemand live auftritt, kränkt man ihn, wenn man die Unterhaltung mit dem Nachbarn offensichtlich fesselnder findet als die dargebotene Kunst. Im Kino kann man zwar die Schauspieler nicht kränken, aber dafür wird man umso empfindlicher die Umsitzenden stören, wenn man lieber quatscht, statt sich auf den Film zu konzentrieren. Vielleicht ist es eine gute Idee, sich vor solchen Ausflügen zu fragen, ob es nicht netter wäre, in eine Kneipe zu gehen. Schon weil man die Aufmerksamkeit, die man selber gern für seine Ausführungen hätte, nicht mit fremden Darbietungen teilen muss.

Bitte schicken Sie Ihre Fragen mit der Post oder mailen Sie an meinefrage@tagesspiegel.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben