Zeitung Heute : Das Experiment: Unterwasserlupe

Eine Guckröhre, mit der du Tiere und Pflanzen unter Wasser ohne Spiegelung und Wellenverzerrung beobachten kannst, ist leicht zu bauen. Neimm einen etwa 20 Zentimeter hohen Blumentopf aus Plastik und schneide mit einem Sägemesser in den Boden ein Guckloch. Spanne über die breite Öffnung und die Wand des Topfes dünne, wasserdichte Klarsichtfolie, ziehe sie straff und befestige sie mit Klebeband.

Hältst du die Guckröhre senkrecht ins Wasser, wölbt sich die Folie durch den Wasserdruck leicht nach oben. An der linsenförmigen Oberfläche brechen sich die Lichtstrahlen und vermitteln dir ein vergrößertes Bild von der Welt unter Wasser.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!