Zeitung Heute : Das gesamte Erdreich muss entsorgt werden

Der Tagesspiegel

Die Beseitigung von Dioxin-belasteten Böden ist ausgesprochen kostspielig - und sehr zeitaufwändig. Die Sanierung könnte den Zeitplan für den Flughafenausbau völlig über den Haufen werfen. Wird das ausgehobene Erdreich auf dem Grundstück behandelt, spricht man von „on-site“-Verfahren. Bei „off-site“-Methoden wird dagegen der Aushub abtransportiert, in speziellen Anlagen gereinigt und zurückgebracht. Die Reststoffe kommen auf die Deponie oder werden in speziellen Anlagen verbrannt.

Bei der Entsorgung an Ort und Stelle, bieten sich hydraulische und pneumatische Verfahren an, die die Schadstoffe mit Wasser beziehungsweise Luft herausspülen. Es ist auch möglich, die Gifte im Erdreich einzukapseln oder mit speziellen Chemikalien zu immobilisieren. In speziellen Verfahren heizt man den Boden mit elektromagnetischen Feldern auf, um die Schadstoffe zu verdampfen und aufzufangen. Beliebt sind biologische Verfahren, bei denen Bakterien die Schadstoffe anknabbern und umwandeln. pja

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben