Zeitung Heute : Das Internet spricht kein Französisch

Matilda Jordanova-Duda

Englischsprachige Websites sind mit mehr als 75 Prozent Wortführer im Netz - Frankophone alarmiertMatilda Jordanova-Duda

Die französische Sprache geht im Internet unter. Das befürchtet zumindest die weltweite Assoziation der Frankophonen. Nicht einmal drei Prozent der Websites seien derzeit auf Französisch, schreibt das Organ der Frankophonen "La Gazette". Die englischsprachigen Seiten sind dagegen mit mehr als 75 Prozent aller 60 Millionen Websites der unangefochtene Wortführer im Internet. Noch schlimmer sei es um die französische Sprache in den Diskussionsforen bestellt, wo Französisch mit einem Anteil von ein Prozent sogar hinter Italienisch und Spanisch zurückfällt.

Die Fans der französischen Sprache wollen sich keineswegs geschlagen geben und Englisch als "Amtssprache des Internets" anerkennen. Schließlich bekennen sich, laut Angaben ihrer Website (

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben