Zeitung Heute : Das Land Sachsen hält die Planung offenbar für nicht genehmigungsfähig

Die Landesregierung in Sachsen hält nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" den vom ZDF geplanten Medienpark für nicht genehmigungsfähig. Wie das Münchner Blatt (Montagausgabe) schreibt, heißt es in einem Brief der sächsischen Staatskanzlei an die anderen Länder, daß der Mainzer Sender als öffentlich-rechtliche Anstalt den gesetzlichen Auftrag für die Veranstaltung eines Fernsehprogramms habe. Der Betrieb eines Medienparks als "Vergnügungspark" sei darin jedoch nicht enthalten. Das ZDF, das unter Aufsicht der Länder steht, will bis zum Jahr 2001 in Mainz-Lerchenberg einen Park bauen, der Attraktionen des ZDF-Programms des Senders zeigen soll. Der rund 200 Millionen Mark teure Park, der jährlich etwa 1,3 Millionen Besucher erwartet, soll privatwirtschaftlich finanziert werden.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben