DAS LITERATURPROGRAMM DER AMERICAN ACADEMY : Schriftsteller und Dichter zu Gast im Hans Arnhold Center

Das Literaturprogramm der American Academy hat bereits einer illustren Mischung von Dramatikern, Romanautoren und Dichtern eine Bühne geboten, u.a. Arthur Miller, Jonathan Franzen, Nicole Krauss und

Jeffrey Eugenides, der uns im November wieder besucht und sein neues Buch „The Marriage Plot“ vorstellt.

Diesen Herbst darf die Academy auch den Dichter Tom Sleigh und den Schriftsteller Adam Haslett willkommen heißen, im Frühjahr 2012 dann Karen Russell, Autorin des preisgekrönten Romans „Swamplandia!“.

Tom Sleigh ist Dichter, Dramatiker, Essayist und Distinguished Professor am New Yorker Hunter College. Von ihm stammen acht Lyrikbände, eine Essaysammlung und eine Übersetzung von Euripides’ „Herakles“. Sleigh wurde von der National Endowment for the Arts und der Guggenheim-Stiftung gefördert. Fünf seiner Bühnenstücke wurden inszeniert, seine Gedichte sind oft im „New Yorker“ und anderen Druckwerken zu lesen. In Berlin hofft er, ein neues Buch sowie eine Gedichtsammlung zu vollenden, die eine Musik der „aufeinander prallenden Klänge“ anstrebt, einen poetischen Erguss, der den Unterschied zwischen „dem, was man fühlen soll, und dem, was man tatsächlich fühlt“, auszudrücken vermag.

Karen Russells Kurzgeschichten wurden in „The Best American Short Stories“, „Conjunctions“, „Granta“, „New Yorker“, „Oxford American“ und „Zoetrope“ veröffentlicht. Sie stand auf der „20 unter 40“-Liste des „New Yorker“ und wurde vom Literaturmagazin „Granta“ unter die besten jungen Romanautoren der USA gewählt. Ihre erste Kurzgeschichtensammlung „St. Lucy’s Home for Girls Raised by Wolves“ („Schlafanstalt für Traumgestörte“, 2006) brachte ihr die Auszeichnung „5 unter 35“ der National Book Foundation ein. Ihren ersten Roman „Swamplandia!“ (2011), pries Stephen King als „brillant, witzig, originell ... und

unheimlich“. In Berlin wird Russell an ihrem zweiten Kurzgeschichtenband arbeiten, der zeitgenössische Realität mit Fantasy, Geschichte mit Mythos und haarsträubende Geheimnisse mit philosophischen Rätseln verwebt. mm

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!