Zeitung Heute : Das Marktvolumen schrumpft

-

In den 32 500 Berliner Handwerksbetrieben arbeiten 185 000

Menschen. Seit 2004 ist die Zahl der Betriebe um über 15 Prozent gestiegen – ein Trend, der auch in diesem Jahr anhalten dürfte. Grund ist der starke Zulauf in den zulassungsfreien Handwerken. Denn mit der neuen Handwerksordnung 2004 fiel der Meisterbrief als Voraussetzung für eine Selbständigkeit weg. Weil das Auftragsvolumen insgesamt aber gesunken ist, müssen sich immer mehr Firmen den schrumpfenden Kuchen teilen. Der Umsatz der Branche sank zuletzt um rund fünf Prozent auf 10,4 Milliarden Euro. Die Folge ist eine Fragmentierung des Handwerks: Kleinbetriebe schrumpfen zu Kleinstbetrieben, die kaum Personal einstellen und noch weniger ausbilden. 2004 fanden immerhin 16 000 Jugendliche einen Ausbildungsplatz im Berliner Handwerk – das entspricht einem knappen Drittel aller Ausbildungsplätze in der Stadt. SB

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben