Zeitung Heute : Das neue Wirtschaftsmagazin "Telebörse" soll im Januar zum erstenmal erscheinen

Mit ihrem neuen Magazin "Telebörse" will die Verlagsgruppe Handelsblatt auf die Veränderungen der Anlegerkultur in Deutschland reagieren. Das Heft soll sich an Nichtexperten wenden, die mehr aus ihrem "kleinen Vermögen" machen wollen, wie Chefredakteur Roland Tichy am Donnerstag in Frankfurt am Main erläuterte. Das 120-seitige Magazin soll ab Januar jeweils donnerstags erscheinen. Es ist eine verbreitete Auflage von 100 000 Exemplaren geplant. Tichy kündigte eine "neuartige Heftstruktur" an. Diese solle den unterschiedlichen Anleger-Typen Rechnung tragen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben