Zeitung Heute : Das stärkste Stück aus dem Seat-Stall

mm

Seat Leon Cupra R heißt das stärkste Modell, das Seat bislang auf die Räder gestellt hat. Denn unter seiner Motorhaube arbeitet der 1,8-Liter-Turbomotor mit einer Leistung von 154 kW (210 PS), der bei nur 2100/min sein höchstes Drehmoment von 2100 Nm erreicht. Den Leon Cupra S beschleunigt er binnen 7,2 Sekunden auf Tempo und maximal auf Tempo 237. Speziell für diesen Hochleistungsmotor entwickelt wurde das "agile Fahrwerk" dieses Sportlers, mit dem auch schnelle Richtungswechsel sicher bewältig werden können. Verzögert wird der flotte Seat, der auf 17-Zoll-Leichtmetallrädern mit Reifen der Dimension 225/45 R17 rollt, mit vier groß dimensionierten Scheibenbremsen. Innen gibt er sich mit ausnahmslos schwarzen Verkleidungselementen und Instrumenten mit weißem Untergrund puristisch und elegant. Zur Serienausstattung gehören Sportsitze sowie ein ABS, eine Traktionskontrolle, ein Bremsassistent, Front- und Seitenairbags und eine Fahrdynamikregelung. Der Preis für dieses stärkste Stück der spanischen VW-Tochter, das im zweiten Quartal zu den Hndlern rollt, liegt bei 26 755 Euro. Für weitere 1900 Euro bekommt man Recaro-Ledersitze und für 2800 Euro 18-Zoll-Leichtmetallräder mit Reifen 225/40 R18 sowie eine Bremsanlage vom Formel-1-Ausstatter Brembo.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben