Zeitung Heute : Dauerhaft gepflegt

Friedhofsgärtner betreuen Gräber über Jahre hinweg

-

Ein mit Rosen umrankter Grabstein, ein schöner Strauß zum Todestag, wechselnder Blumenschmuck im Laufe des Jahres – es gibt viele Möglichkeiten ein Grab zu gestalten. Doch nicht immer ist es möglich, über Jahre hinweg, ein anvertrautes Grab regelmäßig zu pflegen.

In solchen Fällen kann man professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Wer sich dazu entschließt, die Pflege einem Fachmann zu übertragen, sollte eine Friedhofsgärtnerei auswählen, die mit einer der bundesweiten Dauergrabpflegegesellschaften zusammenarbeitet. Die für die Dauergrabpflege ausgewiesenen Betriebe sind als solche gekennzeichnet und ihre gärtnerischen Arbeiten werden regelmäßig von den Treuhandgesellschaften kontrolliert.

Wer sich für eine Dauergrabpflege entscheidet, bespricht mit dem ortsansässigen Gärtner die gewünschten Leistungen. Dieser kann auch beurteilen, ob nach den örtlichen Bestimmungen und Vorschriften der städtischen Friedhofsverwaltungen die individuellen Vorstellungen umsetzbar sind. Die Kosten werden für ein Jahr nach den aktuellen Preisen errechnet und mit der gewünschten Laufzeit des Vertrages multipliziert. Bei einem Vertragsabschluss wird für den Auftraggeber ein Konto bei einer der Treuhandstellen eingerichtet. Auf dieses Konto wird die vereinbarte Summe für die gesamte Laufzeit des Vertrages eingezahlt. Die Treuhandstelle verwaltet das Kapital und legt es mündelsicher an. Mit den Zinsen wird die Teuerungsrate ohne Minderung der Leistung aufgefangen. Jahr für Jahr bekommt dann der Gärtner von der Treuhandstelle sein Geld.

Doch nicht nur für städtische, sondern auch für kirchliche Friedhöfe ist der Abschluss einer Dauergrabpflege möglich, Die pflegerischen Arbeiten werden dann von dem zuständigen Gärtner der Kirchengemeinde ausgeführt. Die Kontrolle übernimmt auch in diesem Fall die Treuhandgesellschaft.

Auch wer seinen Angehörigen die Pflege des Grabes nach dem eigenen Ableben nicht zumuten möchte, kann seine persönliche Vorsorge zu Lebzeiten treffen und einen solchen Vertrag im Voraus abschließen. W.H.

Infos: Friedhof Treuhand Berlin FTB, Boelckestraße 117, 12101 Berlin-Tempelhof, Telefon: 785 50 60, E-Mail: ftb@ftb-berlin.de; Verwaltungsstelle für Dauergrabpflege, Heinrich-Mann-Allee 81, 14478 Potsdam, Telefon: 03 31/871 50 56, E-Mail: service@dauergrabpflege-brandenburg.de.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben