Zeitung Heute : DB-Vorstand rügt S-Bahn-Spitze

Berlin - Die Deutsche Bahn hat wegen der massiven Probleme bei der Berliner S-Bahn angekündigt, dass sich der Aufsichtsrat der Bahn-Tochtergesellschaft am heutigen Donnerstag zu einer Sondersitzung trifft. Das teilte der DB-Konzern am Mittwoch mit. „Die momentanen Einschränkungen für unsere Berliner S-Bahn-Kunden sind ebenso wenig hinnehmbar wie die unzureichende Umsetzung der Vorsichtsmaßnahmen, die wir mit dem Eisenbahn-Bundesamt vereinbart haben“, sagte das Bahn-Vorstandsmitglied Ulrich Homburg. „Deswegen werden wir im Aufsichtsrat die Missstände aufklären und unverzüglich die notwendigen Konsequenzen daraus ziehen.“ Die Berliner S-Bahn-Kunden müssen sich auch am Donnerstag auf Verspätungen und Zugausfälle einstellen. Am gestrigen Abend gab die S-Bahn im Internet die voraussichtlich betroffenen Linien bekannt. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar