Zeitung Heute : Der „andere“ Infarkt

Am 10. Mai gibt es bundesweit Infos über den Schlaganfall

-

Etwa 200 000 Menschen erleiden in jedem Jahr in Deutschland einen Schlaganfall. Fast eine Million Menschen leben derzeit mit bleibenden Behinderungen, die die Folge eines Schlaganfalls sind – trotz solcher Zahlen, ist weitgehend unbekannt, dass auch hier schnelle Hilfe nötig ist. Denn diese Durchblutungsstörung im Gehirn wird in den meisten Fällen durch einen Gefäßverschluss hervorgerufen. Deshalb wird der Schlaganfall auch als „Hirninfarkt“ bezeichnet.

Über Risikofaktoren, Möglichkeiten zur Vorbeugung und moderne Behandlungsstrategien wird alljährlich mit besonderen Aktionen beim „Tag gegen den Schlaganfall“ aufgeklärt: Am 10. Mai ist es wieder so weit. Dann machen die Stiftung Deutsche SchlaganfallHilfe, das Pharmaunternehmen Sanofi-Synthelabo und die Arbeitsgemeinschaft Berliner Stroke Units mit verschiedenen Aktionen auf den Schlaganfall aufmerksam.

Die Initiatoren wollen mit öffentlichen Aktionen, Prominenten-Interviews und Patientenvorträgen das Bewusstsein der Bevölkerung für die Warnsignale des Schlaganfalls schärfen und für ein schnelles Handeln im Notfall sensibilisieren.

So gibt es in Berlin zum Beispiel von 10 bis 18 Uhr die Gelegenheit, an verschiedenen Standorten kostenlos Blutdruck und Blutzucker testen zu lassen: Auf dem Marlene-Dietrich-Platz, auf dem Hermannplatz und im Ringcenter an der Frankfurter Allee. Im Saal 3 des Cinestar im Sony Center informieren von 16 bis 18 Uhr Laien und Experten.

Nach Angaben der Deutschen Schlaganfall-Hilfe kommen immer noch zu viele Patienten zu spät in die Klinik: Auch bei einem Schlaganfall sei deshalb die Notrufnummer wichtig. Daran orientiert sich das Motto des diesjährigen Schlaganfalltags. Es lautet: „Der Schlaganfall ist ein Notfall = Notruf 112“. aml

Weitere Informationen zum „Tag gegen den Schlaganfall“ gibt es bei der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, Telefon: 01805 / 093 093 oder im Internet: www.schlaganfall-hilfe.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben