Zeitung Heute : Der Blick zurück

Eine Ausstellung dokumentiert die Geschichte der Brille

-

Noch bis Ende Mai kann man in der Wilmersdorfer Straße eine Ausstellung zur „Geschichte der Optik in Charlottenburg“ besuchen. Veranstalter sind das Heimatmuseum Charlottenburg-Wilmersdorf und der Optiker Fielmann, in dessen Räumen die Ausstellung stattfindet. Gezeigt werden Brillen vom Mittelalter bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts, darunter so kuriose „Nasenfahrräder“ wie Stirnfortsatzbrille, Mützenbrille oder Klapplorgnette. Ergänzt werden die Modelle durch historische Porträts, Schriften und Stiche.

Weitere Objektpräsentationen sollen folgen, unter anderem zur Geschichte der Optik an der Technischen Hochschule Charlottenburg im 19. Jahrhundert, den ersten niedergelassenen Optikern Berlins und der Arbeit der Augenärzte des frühen 20. Jahrhunderts, die zum Teil auch Brillenbücher verfasst haben. sizo

Ausstellungsort: Wilmersdorfer Straße 121, 10627 Berlin

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar