Zeitung Heute : DER LETZTE DEUTSCHE

-

Der Ball aus Bayern

trägt heute Gold

Das Finale wird mit einem goldenen Ball gespielt – eine Marketingidee des Herstellers Adidas. Nach der WM darf der Sieger den „Teamgeist“ bei allen Länderspielen einsetzen – bis zur WM 2010. Der Preis „Der goldene Ball“ ist dagegen dem besten Spieler des Turniers vorenthalten. Von den Italienern sind Andrea Pirlo, Fabio Cannavaro, Gianluca Zambrotta und Gianluigi Buffon nominiert; auf der französischen Seite Zinédine Zidane, Thierry Henry und Patrick Vieira.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben