Zeitung Heute : Der letzte Gang - Themenabend "Begräbnisse" bei Arte

sus

Der Tod ist kein Thema mit dem sich Menschen gerne beschäftigen, schließlich führt es uns vor Augen, dass niemand unsterblich ist und man jederzeit einen lieben Freund oder sein eigenes Leben verlieren kann. Trotzdem beschäftigt sich der deutsch-französische Kulturkanal Arte heute ab 20 Uhr 45 umfassend mit dem Tod, der Trauer und den Tränen der Menschen: "Der letzte Gang" so der Titel des Themenabends. Da Totensonntag, Volkstrauertag, Buß- und Bettag bevorstehen, der ideale Zeitpunkt für diesen traurigen Stoff.

Vor allem in westlichen Industriestaaten ist kein Platz mehr für Tod und Trauer. Zum Sterben werden die Menschen abgeschoben - in Altenheime, Krankenhäuser. Abschied nehmen von einem geliebten Menschen ist eine Seltenheit geworden. Dafür rücken immer mehr der Tod und die Trauerfeiern berühmter Persönlichkeiten in das Licht der Öffentlichkeit. Prominentestes Beispiel: das Begräbnis von Prinzessin Diana vor zwei Jahren. Zweieinhalb Milliarden Menschen verfolgten die Trauerfeier, die zum medialen Massenspektakel wurde. Kein Phänomen unserer Zeit. Zum ersten Mal löste der Tod eines Prominenten weltweite Trauer und Anteilnahme vor über dreißig Jahren aus - nach dem Mord an John F. Kennedy. Menschen, so legt Arte nahe, können beinah nur noch in der Masse trauern.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben