Zeitung Heute : Der letzte Vorhang

Hannah Stockbauer ist nicht die Einzige, die in diesem Jahr dem Lockruf der Freizeit gefolgt ist.

-

Dreiundzwanzig ist eigentlich kein Alter, um aufzuhören. Franziska von Almsick ist 26 gewesen bei ihrem letzten Rennen. Und Mark Warnecke erst. Den hat die Eitelkeit mit 35 noch einmal ins Wasser getrieben, er wollte ja nur ein paar Pfunden an den Hüften verlieren – und hat dann Gold gewonnen bei der Weltmeisterschaft der Schwimmer, 50 Meter Brust.

Hannah Stockbauer hat trotzdem aufgehört, mit 23. Sie hat im Oktober dem Verband eine E-mail geschickt und den „endgültigen Rücktritt“ mitgeteilt, das war’s dann. Ende eine glänzenden Karriere in jungen Jahren.

Stockbauer, 1,73 m, 62 kg, ist auf die langen Strecken spezialisiert gewesen. 400 Meter, 800 Meter, 1500 Meter. Lange Strecken erfordern Ausdauer. Ausdauer erfordert endloses Training. Täglich fünf bis sieben Stunden. 20 Kilometer im Wasser, quälende 400 Bahnen eines 50-Meter-Beckens, Tag für Tag, Schule nebenbei, Krafttraining, Erfolg geht nicht anders auf höchstem Niveau. Und Erfolg war da: fünf Mal Weltmeisterin, drei Mal Europameisterin, Deutschlands Sportlerin des Jahres 2001 und 2003. Fehlt da was? Olympische Medaillen fehlen da, in Syndney die Plätze fünf und sechs, Athen eine einzige Enttäuschung für die Favoritin – Ende bereits in den Vorläufen.

Die frustrierte Schwimmerin hat dann an den Funktionären und Strukturen herumgemäkelt. Funktionäre mögen das nicht, sie strafen. Und Stockbauer hat sich zurückgezogen und in diesem Jahr viele Interviews gegeben mit dem Inhalt: Ein bisschen kürzer treten, dann greife ich wieder an! Jetzt also soll wirklich Schluss sein für das Bewegungstalent mit dem unheimlichen Wassergefühl, für die beste Schwimmerin seit langem.

Sie macht nun eine Lehre bei Siemens und krault locker ein, zwei Stunden am Tag. Um nicht zu dick zu werden.not

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben