Zeitung Heute : Der Literaturwissenschaftler Peter-André Alt

-

Peter-André Alt ist seit 2005

Professor für Neuere Deutsche Literatur am Institut für Deutsche und Niederländische

Philologie der Freien Universität

Berlin. Sein Studium der Germanistik, Politikwissenschaft, Geschichte und Philosophie an der FU schloss er 1984 mit der Promotion ab.

Bis 1992 blieb Alt als Lehrbeauftragter und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Freien Universität Berlin. Nach seiner Habilitatin (1993) folgte eine Lehrstuhlvertretung an der Universität

Rostock. 1994/1995 war Peter-André Alt Heisenberg-Stipendiat der DFG und erhielt im Anschluss einen Ruf an die Universität Bochum. 2002 wechselte er an die Universität Würzburg.

Seit Februar 2006 ist er Studiendekan des Fachbereichs Philosophie und Geisteswissenschaften der Freien Universität. Der

Träger des Marbacher Schiller-Preises (2005) forscht derzeit unter anderem über die „Literarische

Ästhetik des Bösen“ und „Das politische Drama um 1800“. oh

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!