DER MASTERPLAN : DER MASTERPLAN

Der Flughafen Berlin Brandenburg ist nach München die zweite komplette Neuanlage eines Flughafensystems in Deutschland mit unabhängig voneinander zu betreibenden Start- und Landebahnen sowie einer in der Mitte angeordnete Passagierabfertigung.

Diese Konzeption garantiert kürzeste Rollwege für die Flugzeuge, damit schnelle Umkehrzeiten und einen wirtschaftlichen Betrieb.

Im BBI werden die Verkehrsträger Bahn, Straße und Luftverkehr im Sinne des Passagiers in einem Punkt zusammengeführt. Durch den unterirdischen Flughafenbahnhof mit direkter Anbindung an die Autobahn wird ein Höchstmaß an Vernetzung erreicht.

Das Terminal besteht aus einer Haupthalle und vorgelagerten Piergebäuden. Diese klare räumliche Aufteilung bietet dem Reisenden die kürzestmöglichen Verbindungen und gewährleistet eine gute Orientierung.

Anpassungsfähigkeit, Veränderbarkeit und Flexibilität sind für die bauliche Struktur des Terminals die wichtigste Maxime.Hans-Joachim Paap, gmp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!