Zeitung Heute : Der Münchner Sender TM 3 jetzt komplett im Besitz von Rupert Murdoch

Vorbehaltlich der medienrechtlichen Genehmigung hat die Tele-München-Gruppe (TMG) ihre Beteiligung am Fernsehsender TM 3 an die News Corporation Limited von Rupert Murdoch verkauft. Jochen Kröhne bleibt auch nach dem Verkauf der 34-prozentigen TMG-Beteiligung TM 3-Geschäftsführer. Murdoch besaß bisher 66 Prozent der Anteile und war damit bereits Mehrheitsgesellschafter. "Wir bedauern das Ausscheiden der Tele München", so Kröhne.

Bedauern findet sich auch bei der TMG. Er bedauere es, "dass TM 3 nicht in unserer Firmengruppe weiterentwickelt werden konnte", sagte Herbert Kloiber, Tele-München-Geschäftsführer. Kloiber gilt als Spiritus Rector des Senders. "Wir sehen jedoch mit großer Freude, dass sich der Wert unserer Beteiligung in den letzten 18 Monaten verzehnfacht hat", sagte er. "Mit dem Erlös glauben wir, in den kommenden Jahren für Herausforderungen bestens gerüstet zu sein", so Kloiber. Wie gestern gemeldet, will Kloiber künftig in das Pay-TV-Geschäft einsteigen.

"Wir freuen uns auf eine Weiterführung unserer Geschäftsbeziehungen mit Kloiber", sagte Peter Chernin, Präsident von News Corporation. "Wir sind bestrebt, TM 3, das an Reichweite und Profil gewonnen hat, weiterhin zu einem erfolgreichen TV-Sender auszubauen", so Chernin.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar