Zeitung Heute : Der Musiker als Maler

-

Felix MendelssohnBartholdy ist immer gern in die Schweiz gefahren, die er sein „Land der Länder“ nannte. Seine letzte Reise führte ihn in seinem Todesjahr 1847 dorthin, eine Erholungsreise nach anstrengenden Konzertreisen und dem Tod seiner geliebten Schwester Fanny Hensel im Mai. Das eigenhändige Aquarellbuch von dieser Reise, das seit 1966 zum Mendelssohn-Archiv der Berliner Staatsbibliothek gehört, ist bis 9. Januar im Ephraim-Palais zu sehen – gegenübergestellt sind aktuelle Fotos der Örtlichkeiten.Ephraim-Palais, Mitte, Poststr. 16,

Tel. 24 00 21 21

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar