Zeitung Heute : Der neue Providertest: die Test-Kriterien

Private Internetnutzer benötigen nicht nur einen schnellen Internetzugang zu einem moderaten Preis, sondern auch Hilfestellung bei technischen Fragen und einen Provider, der ihnen alle Bereiche des Internets (E-Mail-Adresse, Bereitstellung von Newsgroups, private Homepages) anbietet.Darum wurden im Providertest die vier Kategorien Leistung, Preis, Support und Extras gleichwertig nebeneinandergestellt.

Zur Ermittlung der Übertragungsleistung wurden zu festgelegten Zeiten mehrere Dateien von verschienen Internet-Adressen runtergeladen.Die Ergebnisse dieser Downloads sowohl über analoge Leitungen als auch mit ISDN ergaben die Leistungsnote.Beim Preis wurden die Tarife der Provider in echte Beträge umgerechnet - und zwar für mehrere Nutzungstypen.Unterschieden wurde in Wenignutzer, die 5 bis 10 Stunden im Netz sind, Normalnutzer mit 20 Stunden Onlinezeit im Monat und Vielsurfer (zwischen 40 und 60 Stunden).Zudem wurde berücksichtigt, zu welchen Zeiten und zu welchen Preisen die Hotline zur Stelle ist.

Die Note für die Extras setzt sich aus den Punkten E-Mail-Adressen, Newsgroups, Webspace, Servererweiterungen für eigene Homepages sowie Rechnungslegung und -versand zusammen.Die ausführlichen Tabellen sind im Internet nachzulesen unter www.Berliner-Provider.de, wo die verschiedenen Tarife nach unterschiedlichen Präferenzen sortiert werden.

Alle getesteten Provider.

Fragen und Anregungen zum Test sowie Bemerkungen zu Providern und Tarifen bitte an folgende E-Mail-Adresse richten: user@berliner-provider.de

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben