Zeitung Heute : Der offizielle US-Report

-

Im Herbst 2002 setzt der USSenat eine Untersuchungkommission ein. Ihr Auftrag: „Fakten und Umstände zu untersuchen, die mit den Terrorangriffen vom 11. September 2001 in Verbindung stehen.“ Wer steckt dahinter? Wie wurden die Attentate geplant? Warum waren die USA nicht darauf vorbereitet? So entstand nun ein Report mit einem fast vollständigen Bild des Angriffs und der staatlichen Reaktionen. Zudem gab die Kommission Empfehlungen ab, wie die USA in Zukunft besser geschützt werden können.

Die Kommission, besetzt mit je fünf Senatoren beider Parteien, tagte 20 Monate lang. Sie wälzte 2,5 Millionen Aktenblätter und befragte mehr als 1200 Zeugen in zehn Ländern. 567 Seiten lang ist der Report geworden, lange Passagen sind geschrieben wie eine packende Reportage. Zustätzlich enthält er viele bislang unter Verschluss gehaltene Informationen, etwa aus Verhören mit dem Chefplaner Khalid Scheich Mohammed und dem Ersatzpiloten Ramsi Binalshibh.

Der Report deckt grobe Pannen in der Kommunikation von Behörden und Geheimdiensten auf. Bedrückend auch die Erkenntnis, dass das vierte Flugzeug wohl in das Kapitol oder ins Weiße Haus gestürzt wäre, hätten die Passagiere nicht die Attentäter im Cockpit angegriffen; die Maschine stürzte in Pennsylvania ab.

Bislang ist der offizielle Report nur auf Englisch erschienen. Der Tagesspiegel hat einige besonders interessante Stellen ausgewählt, die hier auf vier Seiten dokumentiert sind. Um das Verständnis zu erleichtern sind diese Teile mit kurzen redaktionellen, fett-kursiven Texten verbunden. Passagen wie die über die Hambuger Zelle Al Qaidas, bin Ladens finanzielle Unterstützung und das Briefing von Präsident Bush wurden in Kästen gesetzt.

Kommenden Samstag jähren sich die Terroranschläge auf New York und Washington zum dritten Mal. Sie haben die Welt dramatisch verändert.Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben