Zeitung Heute : Der PC als Redenschreiber - Neue CD von Directmedia

Klaus Angermann

"Dico ego, tu dicis, sed denique dixit et ille, dictaque post toties non nisi dicta vides." Wie wohlklingend lassen sich gesammelte Weisheiten in lateinische Zitate verpacken, wie überraschend kommt manchmal die Übersetzung daher wie in diesem Fall: Ich sage es, du sagst es, aber schließlich sagt es auch jener, und nach so viel Gesagtem siehst du nur noch Gesagtes (aus: Goethes "Farbenlehre"). Für alle, die kein wandelndes lateinisches Lexikon sind und dennoch ihren Wortschatz mit mehr oder weniger ausdrucksstarken Redewendungen füllen möchten, hat der Software-Hersteller Directmedia nun das "Lexikon lateinischer Zitate und Wendungen" herausgegeben.

Das Lexikon umfasst circa 12 000 Eintragungen: Gängige Redewendungen wie den meisten bereits aus Asterix-Heften bekannt, sind genauso aufgezählt wie unbekanntere Sprichwörter und Wahlsprüche. Selbstverständlich ist die deutsche Übersetzung auch gleich dabei, wenn vorhanden ebenso das entsprechende deutsche Sprichwort. Der Zeitraum der Zitate erstreckt sich von der römischen Antike über das Mittelalter bis in die frühe Neuzeit hinein und bietet von Ovid bis Nietzsche allerlei Interessantes und Wissenswertes. Hätten Sie gewusst, dass der Begriff "deus ex machina" vom griechischen Sokrates-Schüler Platon und somit fast 2400 Jahre alt ist? Wollten Sie schon immer mal Schopenhauer zitieren, ohne gleich die geballten Schriften des Philosophen zu lesen? Die ausgeklügelte Volltextsuche erlaubt die Eingabe von Begriffen oder Namen, um beispielsweise bei "Schopenhauer" drei Zitate des Autors zu finden. Oder will der Gastgeber zu einem stilvollen Essen aus gehobenem Anlass auch ein paar Worte sprechen, ab und an gewürzt mit einem lateinischen Zitat? Einfach bei der Suche "Essen" angeben und schon gilt es, lediglich die besten Zitate auszuwählen (vielleicht nicht gerade a cibo bis cocto, a medico indocto, a mala muliere, libera nos, Domine = Erlöse uns Herr, vor aufgewärmtem Essen, einem unfähigen Arzt, einem bösen Weib).

Auch als Nachschlagewerk eignet sich das Zitatwerk. So lässt der Neulateiner sich von gelehrten Büchern oder Vorträgen kein X für ein U mehr vormachen und schaut einfach auf der CD nach. Für knapp 50 Mark können sich somit auch Menschen ohne Professur in Alt-Philologie gebildet ausdrücken. Die CD-ROM ist aber auch gleichermaßen für Akademiker attraktiv, die auf der Suche nach dem besonderen Zitat sind. Der Laie vermisst lediglich weitere Kurzinformationen zu den Autoren; aber für diesen Zweck gibt es schließlich genügend andere CDs auf dem Markt.Directmedia: In medias res. Lexikon lateinischer Zitate und Wendungen (Digitale Bibliothek Band 27), Preis 49 Mark 90.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar