Zeitung Heute : „Der Pranger widerspricht dem Forum-Gedanken“

NAME

Herr Pellengahr, der Einzelhandel fühlt sich von www.preis-wert-forum.de an den Pranger gestellt. Immerhin können sich die Händler dort rechtfertigen. Wären Ihnen freie und unkontrollierte Anti-Teuro-Foren lieber?

Natürlich kennen wir die Alternativen, denn schließlich gibt es noch andere Foren und Pranger. So lange keine rechtlichen Grenzen überschritten werden, können wir uns dagegen nicht wehren. Aber auch wenn dies noch schlechter ist als das Preiswert-Forum, dadurch wird der Pranger nicht besser.

Sie klagen eine größere Fairness gegenüber dem Handel ein. Wie könnte diese aussehen?

Im Moment wird die Aufmerksamkeit ausschließlich auf den Preis gelenkt. Auf dem Gipfel war jedoch beschlossen worden, ein Preiswert-Forum zu schaffen, wo der Wert von Waren und Dienstleistungen im Mittelpunkt stehen sollte. Wir wollten keine einseitige Preisdiskussion. Schließlich kann der gleiche Artikel unterschiedliche Preise haben, wenn es sich um unterschiedliche Qualitäten handelt oder wenn er nicht beim Discounter, sondern beim Supermarkt um die Ecke verkauft wird. Der Pranger widerspricht genau diesem Gedanken des Forums.

Zurück zum Internet: Der Handel könnte das Netz auch zur Aufklärung in der Teuro-Debatte einsetzen. Gibt es dazu Pläne oder Ansätze?

In den Gesprächen mit dem Ministerium und den Verbraucherverbänden waren wir bereits recht weit gekommen. Wichtig war uns vor allem, die Zahlen des Statistischen Bundesamtes darzustellen. Allgemeine Übersichten, Statistiken, Aufklärung über die Wettbewerbssituation in den verschiedenen Branchen, das waren unsere Ziele. Wir wären auch zu Chats, Foren und FAQs bereit gewesen und hätten auch an Hotlines mitgewirkt, alles jedoch ohne Pranger-Charakter. Wenn das Ministerium zu den ursprünglichen Vereinbarungen zurückkehrt, können wir das immer noch tun. Ansonsten informiert der Handel im Internet über seine Webseite www.einzelhandel.de .

Das Gespräch führte Kurt Sagatz.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!