DER REICHTUM DER FAMILIE MUBARAK : Milliarden oder nur Millionen?

Es ist eine beeindruckende Zahl, die in den Medien kursiert, unter Berufung auf „algerische und syrische Quellen“: 40 Milliarden Dollar soll das Vermögen der Familie Mubarak betragen. Darüber, ob diese Summe realistisch ist, sind sich Experten aber uneins. „Sie ist viel zu hoch gegriffen. Das Vermögen ist eher im dreistelligen Millionenbereich bis maximal zum niedrigen einstelligen Milliardenbereich anzusiedeln“, sagt Thomas Demmelhuber, Politikwissenschaftler und Ägyptenexperte an der Universität Erlangen-Nürnberg. „Die reichste Unternehmerfamilie in Ägypten sind die Sawiris – und deren Vermögen liegt im

niedrigen zweistelligen Milliardenbereich.“ Demmelhuber beruft sich dabei auch auf die jährliche Liste des amerikanischen Wirtschaftsmagazins Forbes. Anderer Auffassung ist Günter Meyer, Vorsitzender des Forscherverbands „Deutsche Arbeitsgemeinschaft Vorderer Orient“: „Die genaue Summe kann nicht seriös beziffert werden. Klar ist aber, dass die Familie Mubarak milliardenschwer ist. Allein das Vermögen von Mubaraks Ehefrau Suzanne kann auf 3 bis 5 Milliarden Dollar geschätzt werden.“ Einig sind sich die Forscher: Die Mubaraks machen international Geschäfte, ihr Geld liegt größtenteils auf

ausländischen Konten, und sie verstehen sich bestens mit den sogenannten „fetten Katzen“. Diese großen Familien dominieren Ägyptens Wirtschaft – und haben sich stets für die Gunst des Herrschers revanchiert. kch

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben