Zeitung Heute : Der Tag des Friedhofs in Berlin und Potsdam

-

Friedhof Baumschulenweg, Kiefholzstraße 221 (SBahn Baumschulenweg, Schöneweide oder U-Bahn Blaschkoallee)

Eröffnung: 11.30 bis 12.30 Uhr in der großen Feierhalle des Krematoriums

Führungen: jeweils 10 und 14 Uhr zur Technik oder wahlweise zur Architektur des Krematoriums sowie über den Friedhof, Treffpunkt: vor dem Krematorium.

Filme: 10 bis 17 Uhr, „Willi will’s wissen: Wie ist das mit dem Tod?“– „Abschied von der Hülle“– „Soldatengräber in Wolgograd/Rossoschka “ – „Einweihung der deutschen Kriegsgräberstätte St. Petersburg/Sologubowka“, Dauer:

jeweils rund 30 Minuten, Ort: kleine Feierhalle des Krematoriums

Informationen: 10 bis 17 Uhr durch die beteiligten Institutionen, Verbände, Vereine, Organisationen auf dem Friedhofsgelände

Friedhof Goethestraße in Potsdam-Babelsberg (Bus 694, Haltestelle Goetheplatz)

Eröffnung: 10 Uhr; 10.15 Uhr Glockenspiel mit mobilem Carillon (auch um 11.15, 12.15, 14.15, 15.15 und 16.15 Uhr)

Programm: 10.30 Uhr:

Führung über den Friedhof; 11 Uhr: Infos über die Begleitung von trauernden Familien und Kindern durch den Verein „Tabea“; 13 Uhr: Live-Abnahme einer Lebendmaske; 14: Uhr Trauer, ein Weg der begleitet werden soll.

Präsentationen: während des gesamtes Tages, unter anderem durch Steinmetze, Friedhofsgärtner, Floristen, Bestatter, den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge und die Malerin Bettina Hünicke sizo

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!