Zeitung Heute : Der Tagesspiegel-Schoolsite Award: Bravo, Klasse!

Dietrich Kluge

Die beste Schüler-Homepage in Berlin - mit diesem Titel kann sich die Evangelische Schule Frohnau schmücken. Mit 1503 Stimmen hat sie den ersten Schoolsite Award von Tagesspiegel und meinberlin.de gewonnen. Der zweite Platz geht an das Droste-Hülshoff-Gymnasium in Zehlendorf mit 854 gültigen Stimmen vor der Alfred-Wegener-Oberschule Zehlendorf, die 638 "Klicks" bekam.

Von Anfang an haben sich der Tagesspiegel und meinberlin.de die Entscheidung nicht leicht gemacht: Aus dem großen Angebot der insgesamt über 40 eingegangenen Schul-Webseiten mussten zunächst 15 für die weitere Online-Abstimmung nominiert werden. Von dort an wurde die Wahl den Online-Benutzern überlassen. Und die beteiligten sich zahlreich, auch dank der auf den Schulseiten angebrachten Verweise auf die "virtuelle Wahlkabine". Einziger Wermutstropfen: Wegen zeitweilig massenhaft eingegangener ungültiger Stimmen musste der Validierungsmechanismus der Abstimmungs-Datenbank gelegentlich korrigierend eingreifen. Nach Bereinigung der Werte konnten jedoch letztlich immer die korrekte Stimmanzahl aktuell angezeigt und endgültig ermittelt werden.

Was sagen die Gewinner? Lorenz Weser vom Schüler-Team der Sieger-Website der Evangelischen-Oberschule Frohnau: "Wir wollten vor allem die Kommunikation zwischen den Schülern nach dem Auseinanderfallen der Klassengemeinschaften aufrechterhalten." Das sei, so der Zwölftklässler, nicht unwichtig, um Freundschaften auch nach der gemeinsamen Schulzeit weiter zu pflegen. Das Gerüst der Seiten wird vom Webteam der Schule erstellt, und jeder Schüler kann dann darin eigene Inhalte einfügen. Auf der Seite finden sich so Kursprojekte, Erlebnisberichte von Klassenreisen oder eigene Schulzeitungsartikel. Die Homepage selbst ist aus dem Klassenzeitungsprojekt "Bravo Klasse" hervorgegangen und erst seit Juli in dieser Form online.

Bei dem Layout haben die Gewinner mit ihrer Internet-Präsenz vor allem auf Übersichtlichkeit gesetzt: Die Seiten sind informativ gestaltet und offenbaren schon auf den ersten Blick eine Vielzahl gut strukturierter Informationsmaterialien. Sowohl für den schulinternen Nutzer als auch für den Außenstehenden bietet die Schul-Website der Evangelischen-Oberschule-Frohnau ein unterhaltsames Forum. Klar gegliederte und gut erreichbare Fakten über die Schule selbst, darüberhinaus die Möglichkeit für ehemalige Klassenkameraden und Freunde, in einem paßwortgeschützten Bereich miteinander in Kontakt zu bleiben. Nicht zu unterschätzen für den Gesamteindruck sind die sorgfältig eingesetzten Grafiken, die hier nicht unnötig verwirren. Eine insgesamt gute Sache also, wenn, wie in diesem Fall, eine Website nicht nur dem Auge gefällt, sondern auch einen echten Nutzen hat.

In puncto Design und Übersichtlichkeit steht die Website des Zweitplatzierten den Gewinnern in nichts nach: Auch das Droste-Hülshoff-Gymnasium zeigt seinen Besuchern ein virtuelles Schulgebäude der Extraklasse, das nicht nur Literaturliebhabern gefallen dürfte. Ideenreiche Projekte wie zum Beispiel eine französischsprachige Fotostory, Informatives in Form eines virtuellen schwarzen Brettes für den schnellen Überblick über Unterrichtsfächer und wichtige Termine stehen den Schülern hier zur Verfügung. Neben solchen schulbezogenen Inhalten gibt es aber auch Schülerseiten, die einfach nur unterhalten sollen, wie die "Comic-Corner" oder eine "Knobelecke".

Immerhin 638 Stimmen konnte die drittplatzierte Alfred-Wegener-Oberschule durch eine computer- und layouttechnisch beeindruckende Webpräsenz sammeln. Auf über 170 eigenen Seiten stellt sich die Zehlendorfer Realschule ihren Besuchern vor. Lehrer Robert Koeppen war dabei lediglich für das Grobkonzept und die Pflege der Internetpräsenz verantwortlich, der Inhalt stammt vorwiegend von den Schülern selbst. Vom Gewinn soll, da sind sich die Schüler jetzt schon einig, eine Netzwerkparty finanziert werden.

Schüler und Internet - das Thema ist in. Am Dienstag übertrug das Fernseh-Computermagazin "NBC-GIGA" live aus dem Gymnasium Steglitz, das ebenfalls am Schoolsite Award beteiligt war, auch ins Internet. In Zukunft ist von den Berliner Schülern noch einiges zu erwarten.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben