Zeitung Heute : Der Tagesspiegel

NAME

PROFESSIONELLE HILFE

Im Würzburger Institut für Flugpsychologie (ifp) wurde ein Trainingsmanual entwickelt, das in 15 halbstündigen Sitzungen innerhalb von drei Wochen zu Hause bearbeitet werden muss. Das Manual kostet 60 Euro. Es enthält Entspannungsübungen, arbeitet mit kognitiven Strategien und Techniken zur Angstbewältigung. Insgesamt drei Mal werden die Teilnehmer des Programms von einem Therapeuten kontaktiert, der Probleme mit ihnen bespricht. Bei der wissenschaftlichen Auswertung zeigte sich, dass sich die Flugangst bei Bearbeitern des Selbsthilfemanuals im Vergleich zu einer Kontrollgruppe deutlich reduzierte. Sowohl die Flugangst als auch das „Vermeidungsverhalten“ hatte sich sechs Monate nach dessen Bearbeitung deutlich verringert. Der Psychologe Andreas Mühlberger sieht den großen Vorteil des Programms darin, dass es zu Hause, und zwar „zielgenau vor einem geplanten Flug“, absolviert werden kann.

Etwa 1000 Menschen mit Flugangst nehmen jährlich an einem „Seminar für entspanntes Fliegen“ der Münchner Agentur Texter-Millott teil. Das Seminar kostet 700 Euro. In Kleingruppen wird ein Wochenende lang der Umgang mit der Angst gelernt, aber auch durch Informationen aus erster Hand das Wissen über das Fliegen gemehrt. Das Gelernte wird zum Abschluss bei einem Lufthansa-Inland-Flug angewandt. Es kommen nicht nur Geschäftsleute, sondern auch potenzielle Urlauber, die ihren Aktionsradius erweitern wollen. 90 Prozent der Seminar-Teilnehmer fliegen auch fünf Jahre danach, 41 Prozent mehr als einmal im Jahr auch aus privatem Anlass.

Die Psychologin und Angstexpertin Andrea Kropf, die in Berlin Flugangst-Seminare leitet, sagt: „Flugangst tritt selten isoliert auf. Meist ist sie mit anderen Phobien gekoppelt.“ Wenn ein kurzes Seminar nicht reicht, um die Ängste in den Griff zu bekommen, die das Leben erschweren, ist oft eine Therapie nötig. aml

www.flugpsychologie.de (Institut für Flugpsychologie)

www.flugangst.de (Texter Millott)

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar