Zeitung Heute : Der "Tatort"-Assistent wurde 58 Jahre alt

Frank Strecker, Regisseur, Schauspieler und Autor, ist am Montag dieser Woche nach schwerer Krankheit im Alter von 58 Jahren gestorben. Das teilte das ZDF mit. Seit 1972 habe Strecker kontinuierlich für Kino und Fernsehen gearbeitet, überwiegend als Regisseur, immer wieder jedoch auch als Schauspieler. 1987/88 inszenierte er für das ZDF die erfolgreiche Weihnachtsserie "Anna", aus der 1988 im Anschluss der Kinofilm mit gleichem Titel hervorging. Als Schauspieler wurde Strecker in seiner Assistentenrolle in zahlreichen ARD-"Tatort"-Folgen in den siebziger Jahren bekannt. Streckers letzter Film "Der Schrei des Schmetterlings" soll voraussichtlich im Herbst in die Kinos kommen.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar