Zeitung Heute : Der Tod des Übersetzers

-

Was klingt wie ein Krimi im literarischen Milieu, ist die Aufarbeitung des realen Mordes am Übersetzer von John Dos Passos Klassiker „Manhatten Transfer“. Der Mann mit Namen Robles wurde im Spanischen Bürgerkrieg 1936 vom sowjetischen Geheimdienst festgenommen und verschwand. Ignacio Marténez de Pisón hat seine Erkenntnisse über den nie aufgeklärten Fall aufgeschrieben.

19.30 Uhr, Instituto Cervantes, Rosenstr. 18-19, Mitte

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!