Zeitung Heute : Der Vorläufer

Bernd Hops

Der Ifo-Geschäftsklimaindex wurde veröffentlicht. Was ließe sich alles von diesem Wert ablesen?

Wie sich die Konjunktur entwickelt, hängt von der Stimmung ab. Sind Unternehmer pessimistisch für ihr zukünftiges Geschäft, werden sie kaum zusätzlich investieren und neue Stellen schaffen. Die Wirtschaft stagniert. Genau andersherum ist es bei positiv gestimmten Unternehmern. Um abschätzen zu können, wie sich die Wirtschaft eines Landes entwickelt, wird versucht, die Stimmung in den Chefetagen zu messen. Monatlich befragt das Forschungsinstitut Ifo 7000 Unternehmen, wie sie ihre Geschäftslage aktuell sehen und wie sie die Entwicklung in den nächsten sechs Monaten einschätzen. Als Bezugsgröße (100 Punkte) für die Berechnung des Ifo-Index dient der Durchschnitt aus dem guten Jahr 2000.

Aus dem aktuellen Ifo-Index (94 Punkte) können zwei Schlussfolgerungen gezogen werden: Zum einen ist die Stimmung schlechter als im Jahr 2000. Zum anderen trübt sich die Wirtschaftsentwicklung wieder ein, denn der Index ist zum zweiten Mal in Folge gefallen. Das muss aber nicht bedeuten, dass es mit der Wirtschaft tatsächlich abwärts geht. Denn der Ifo-Index gehört zu den so genannten vorlaufenden Indikatoren und stützt sich nicht auf harte Geschäftszahlen, die nur im Nachhinein ausgewertet werden können. Stimmungen können schwanken. Ein Monat mit hohen Ölpreisen kann die Stimmung drücken, im nächsten Monat kann die Situation schon wieder anders wirken. Auch kaum abschätzbar ist meist, wie sich negative Faktoren tatsächlich niederschlagen, was wiederum Prognosen zum Ifo-Index schwierig macht. Wissenschaftler haben für die vergangenen Jahre die Entwicklung des Ifo-Index und die tatsächliche Wirtschaftsentwicklung verglichen. Das Ergebnis: Der Index muss sich mindestens drei Monate hintereinander in die gleiche Richtung bewegen. Erst dann kann man mit einiger Sicherheit davon ausgehen, dass es wirklich auf- oder abwärts geht.

Wirtschaft, Seite 17

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben