DER „MILLENIUM EXPRESS“ : Fahrt zu einer fairen Welt

Kann unser Planet eine wachsende Bevölkerung

ernähren? Wie lässt sich das Problem der Wasserversorgung lösen? Wie gelingt es Armut zu verhindern und Bildung für alle Kinder zu gewährleisten?

Diese Fragen beschäftigen Stipendiaten des DAAD- Förderprogramms „Entwicklungsländerbezogene Aufbaustudiengänge“. Die Teilnehmer der insgesamt 44 weiterbildenden Programme setzen sich für die Verwirklichung der Millenniums-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen ein.

2011 haben sie die Vortrags- und Konferenzreihe „Millennium Express“ ins Rollen gebracht. Der „Millenium Express“ „fuhr“ bis Ende Mai 2012 durch die deutsche Hochschullandschaft und trug die Ideen der Studierenden für ein gerechtes Jahrtausend. Insgesamt acht Stationen lagen auf der Route: Dresden, Freiburg, Dortmund, Berlin, Suderburg, Flensburg, Hannover und Bonn. Das Ziel der Initiative war es, die Stipendiaten über die Fächergrenzen hinweg besser miteinander zu vernetzen und einen nachhaltigen interkulturellen Austausch zu ermöglichen.

Jede Station des „Millenium Express“ hatte einen anderen thematischen Schwerpunkt. Das Spektrum reichte von grüner Ökonomie, Katastrophenmanagement, Erneuerbaren Energien bis hin zu Umweltmanagement sowie Bekämpfung von Hunger und Armut. In Dresden beispielsweise befassten sich die Stipendiaten mit den Folgen des Klimawandels, in Suderburg mit Wasserwirtschaft. Jedes mal wurden auch Experten aus Wissenschaft und Praxis, prominente Gäste sowie interessierte Öffentlichkeit in die Disskusionsrunde eingeladen. Die Studierenden konnten so Kontakt zu den Unternehmern aus der Region aufnehmen und bleibende Verbindungen für Wissens- und Technologietransfer mit den deutschen Partnern knüpfen.

In Bonn, dem symbolischen „Zielbahnhof“ des „Millenium Express“ wurde das 25-Jubiläum des Stipendiaten-Programms „Entwicklungsländerbezogene Aufbaustudiengänge“ gefeiert. Seit 1987 hat es mehr als 5 000 Stipendiatinnen und Stipendiaten gefördert und sich weltweit als eines der nachgefragtesten und erfolgreichsten im Programmangebot des DAAD etabliert. Jedes Jahr starten rund 270 junge Fach- oder Führungskräfte aus Entwicklungs- und Schwellenländern an deutschen Hochschulen mit einem Master- oder Doktorandenstudium. Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!