DEUTSCHLAND : Bundeskanzler unterbezahlt?

Foto: picture alliance / dpa

Berlin - Regierungschefs in Deutschland sind nach Ansicht von SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück (rechts) unterbezahlt. „Ein Bundeskanzler oder eine Bundeskanzlerin verdient in Deutschland zu wenig – gemessen an der Leistung, die sie oder er erbringen muss und im Verhältnis zu anderen Tätigkeiten mit weit weniger Verantwortung und viel größerem Gehalt“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) dagegen sagte der „Bild am Sonntag“: „Nach meinem Eindruck werden die Politiker in Deutschland angemessen bezahlt. Ich habe jedenfalls davon immer leben können.“ dpa

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben