DEUTSCHLAND : Piraten gegen Splitting

Foto: dpa

Neumarkt - Die Piratenpartei will sich im Fall eines Einzugs in den Bundestag für die vollständige Gleichstellung sämtlicher Lebenspartnerschaften einsetzen. Das beschlossen die Mitglieder der Partei am Samstag bei ihrem Bundesparteitag in Neumarkt. Demnach soll das „unzeitgemäße“ Ehegattensplitting durch einen personenbezogenen Grundfreibetrag ersetzt werden. Zudem hält die Partei „die Realisierung eines Kindergrundeinkommens für kurzfristig umsetzbar“. Die für die Partei richtungsweisende Debatte um eine ständige Mitgliederversammlung im Netz wurde auf den heutigen Sonntag vertagt (Meinungsseite). jos

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!