Zeitung Heute : Deutschland – Polen

Gruppe A, WM-Stadion Dortmund, 21.00 Uhr, live in der ARD und bei Premiere

-

So richtig können sich die Polen nicht entscheiden, wer nun am 0:2 gegen Ekuador schuld ist. Ist es Trainer Pawel Janas, der die Mannschaft falsch eingestellt hat? Oder die Spieler, die die Vorgaben ihres Coaches nicht umgesetzt haben? Die meisten polnischen Medien kritisieren Janas, dem bei einer Niederlage gegen Deutschland wohl gekündigt werden wird. Die Chefs des polnischen Fußballverbandes trafen sich bereits zu Beratungen – ohne den Coach. Zwei Tage lang hatte der sich nach der Niederlage vom vergangenen Freitag zurückgezogen. Die Kritik aus der Heimat ließ er erst einmal vorbeiziehen, bevor er sich zur Wehr setzte und auch seine eigenen Spieler kritisierte. Gleichzeitig stritt er aber einen Konflikt mit der Mannschaft ab.

Nach Hause fahren müssen Trainer und Mannschaft zusammen, wenn Polen ausscheidet, deshalb zeigen sich alle seit gestern auf einmal wieder zuversichtlich, gegen Deutschland zu gewinnen. Euzebiusz Smolarek, der sonst in Dortmund für den BVB stürmt, hält die deutsche Mannschaft für „schlagbar“. Er ist sich „hundertprozentig sicher, dass wir das Spiel gewinnen.“ Und auch Pawel Janas äußerte sich nach seinen Tagen des Schweigens wieder zuversichtlich, das frühe Ausscheiden gegen Deutschland vermeiden zu können, auch der Trainer hat seine depressive Verstimmung überwunden.

Bundestrainer Jürgen Klinsmann geht von „einem engen Spiel“ aus, sein Kotrainer Joachim Löw äußerte sich vor dem Spiel respektvoll über den heutigen Gegner. Weil es für die Polen um alles gehe, seien sie „gefährlich und unberechenbar“.

So wie das Wetter. Die Erinnerungen an die legendäre Wasserschlacht von Frankfurt beim WM-Halbfinale 1974 könnten heute Abend so richtig wieder aufleben, wenn die vorhergesagten Gewitter über Dortmund niedergehen sollten.

Schiedsrichter:

Luis Medina Cantalejo (Spanien)

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben