Zeitung Heute : Dichter testen

Marius Meller

Wie ein Neuberliner die Stadt erleben kann

Zum Beruf des Neuberliners gehört das Testen von Dichtern. Normalerweise reicht es vollauf, die Texte der Dichter zu lesen. Aber manchmal möchte er die Dichter selbst testen. Manchmal möchte er auch mit den Dichtern nur ein Bier trinken, ohne sie zu testen.

Bei einem von ihm sehr bewunderten Dichter, Thomas Kapielski, hat der Neuberliner gelesen, dass ein Berliner Künstler einmal den ganzen Kunstbetrieb zu leckerem Essen und Freigetränken eingeladen habe. Nach dem Essen stand der Gastgeber auf und verkündete, dass er beim Kochen in die Soße ein Körpersekret abgesondert hätte. Das wäre eine Kunstaktion und mithin Teil seines Werkes. Seit er das las, ist der Neuberliner sehr vorsichtig beim Testen von Dichtern. Aber einmal im Jahr fährt er nach Klagenfurt zum Bachmann-Literaturwettbewerb. Da kann man, denkt der Neuberliner, relativ gefahrlos Dichter testen. Beim Empfang des Klagenfurter Bürgermeisters gibt es wie jedes Jahr Essen und Freigetränke für alle. Der Neuberliner trinkt nach dem Essen am Stehtischchen mit drei Dichtern Freibier. Zwei gut aussehende Frauen gesellen sich dazu. Deren eine, Berliner Lektorin, gefällt einem der Dichter sehr. Der Dichter versucht zu flirten, der hohe Alkoholspiegel beeinträchtigt den Flirtvorgang, er sagt: „Gibt es Sie auch untenrum?“ Das ist zunächst schwer verständlich, aber der Neuberliner hält dem Dichter zugute, dass dieser die Frau, die auf der anderen Seite des Stehtischchens steht, nur zur Hälfte sehen kann. Die Frau gibt dem Dichter freundlich zu verstehen, dass dessen Flirtverhalten zu wünschen übrig lasse. Nach einer Pause gehen die Frauen. Der Dichter drückt sich eine brennende Zigarette in den Ringfinger und beginnt Biergläser aus dem Fenster zu werfen. Das sehen die Freibierzapfer nicht gerne. Die beiden anderen Dichter versuchen ihren Freund zu zügeln, der Neuberliner versichert den Zapfern, dass niemand mehr Biergläser aus dem Fenster werfen werde.

Endlich zurück in seinem Berliner Ohrensessel denkt der Neuberliner, dass er seinem gefährlichen Handwerk eines Tages zum Opfer fallen wird.

Testen Sie mit! Ohne Gefahr können Sie im Internet alle Klagenfurt-Dichter testen – und sogar den Testern beim Testen zusehen (www.bachmannpreis.at).

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!