Zeitung Heute : Die „Blaue Linie“

-

Ghajar liegt in den Golanhöhen im Norden Israels. 1967 eroberte Israel den Golan, der zu Syrien gehörte und heute von der UNO als von Israel besetztes syrisches Territorium bezeichnet wird. Ghajar liegt zudem auf der „Blauen Linie“, die die UNO zog, nachdem sich die israelischen Truppen 2000 nach fast 20 Jahren aus dem Südlibanon zurückgezogen hatten. Umstritten ist die Linie, die keine offizielle Grenze ist, besonders im Golan: Die Hisbollah reklamiert dort Gebiete, die auf israelischer Seite liegen, für den Libanon. In den letzten Jahren beschoß die Hisbollah immer wieder israelische Städte mit Katjuscha-Raketen, im Mai hatte Israel mit der Zerstörung von Hisbollah-Stützpunkten reagiert. Nun, nach der Entführung israelischer Soldaten nahe der Siedlung Schtula und massiven Raketenangriffen auf israelische Städte wie Naharija am Mittelmeer und Kiriat Schmona , eskalierte der Konflikt: Die Militäroperation der Israelis ist die größte auf libanesischem Gebiet seit dem Krieg in den 80er Jahren.

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar