Zeitung Heute : Die bösen Fünf

-

belastet Herz und Kreislauf. Es kann außerdem zu Diabetes führen. Experten nehmen an, dass ein Drittel der Erwachsenen hier zu Lande die Zuckerkrankheit oder ein Vorstadium dazu haben, häufig unerkannt. Ein Pulverfass: Denn Frauen mit Diabetes haben ein siebenfach erhöhtes Risiko für eine Herzerkrankung. Schützen können sie sich durch viel Bewegung, etwa dreimal in der Woche eine halbe Stunde moderaten Sports, und gesunde Ernährung, am besten eine „Mittelmeerkost“ – viel Obst, Gemüse und Fisch statt Fleisch.

Rauchen wirkt sich bei Frauen noch schädlicher aus als bei Männern. Raucherinnen haben ein viermal so hohes Infarktrisiko wie Nichtraucherinnen – wer schon mit 14 anfängt, hat sogar ein zehnmal höheres. Die Zigaretten schädigen die Wände der Blutgefäße und begünstigen die Bildung von Ablagerungen in den Gefäßen sowie von Thrombosen, welche die Gefäße ganz verschließen. Das Nikotin verringert außerdem die Menge des schützenden Hormons Östrogen im Blut und bewirkt, dass Frauen zwei bis vier Jahre früher in die Wechseljahre kommen.

Bluthochdruck lässt das Herz härter arbeiten, um das Blut durch den Körper zu pumpen. Frauen mit einer Neigung dazu erleiden dreimal so häufig einen Infarkt wie gesunde Frauen.

Cholesterin nehmen wir zum Teil mit der Nahrung auf und zum Teil stellt der Körper es selbst her. Cholesterin ist ein wichtiger Baustein des Organismus, aber zuviel davon gefährdet Herz und Hirn. Fettes Essen, Übergewicht und Trägheit erhöhen das Cholesterin. Auch Alter, Geschlecht und Gene spielen eine Rolle.

Östrogen , das weibliche Geschlechtshormon, schützt dagegen in jungen Jahren das Herz. Unter anderem deshalb, weil es das „gute“ HDLCholesterin erhöht. Deshalb erleiden Frauen vor den Wechseljahren selten einen Infarkt. Mediziner nahmen lange an, dass eine Hormontherapie in den Wechseljahren diesen natürlichen Schutz verlängern könnte. Das ist inzwischen widerlegt: Die Hormone können das Risiko fürs Herz sogar erhöhen. Die Verhütungspille gilt aber als unbedenklich – es sei denn, die Frau raucht.

Das Herzzentrum Bad Krozingen hat mit der Deutschen Herzstiftung einen Test entwickelt, mit dem Sie Ihr Infarktrisiko bestimmen können: Deutsche Herzstiftung, Vogtstr. 50, 60322 Frankfurt /Main.

URSACHEN

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben