Zeitung Heute : Die „FAZ“ wird dünner

Der Tagesspiegel

Das Sparen bei der „FAZ“ geht weiter. Wie aus der Redaktion der „Berliner Seiten“ zu hören ist, wird die Lokal-Beilage ab April täglich um zwei Seiten reduziert – werktags auf vier, sonnabends auf sechs. Unter Leitung von Florian Illies wird das bisherige Konzept überarbeitet. Der auf zwei Seiten erscheinende Veranstaltungskalender soll ersetzt werden durch eine neu gestaltete letzte Seite. Dort will die Redaktion Tipps für wichtige Termine des Tages aussprechen. Wie immer in Krisensituationen, heißt es, rücke man enger zusammen, nach dem Motto: jetzt erst recht. Dazu passt, dass demnächst im Alexander Verlag das Buch „Berliner Chronik“ erscheint, eine Zusammenstellung des täglichen Personenregisters der „Berliner Seiten“, eine Erfindung, die seit einiger Zeit auch von der „Bunten“ und dem „Playboy“ verwendet wird. Vorwort: Durs Grünbein.

Berliner „FAZ“-Leser stellen sich unterdessen eine andere Frage. Denn der bisherige Veranstaltungskalender führte die Fütterungstermine in den Zoos der Stadt auf. Wie sollen die Elefanten jetzt erfahren, wann es wieder was zu fressen gibt? Tsp

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben