Zeitung Heute : Die guten und die schlechten Fette

-

Der Körper des Menschen benötigt einfache und komplex aufgebaute Fette. Die meisten kann der Mensch selbst bilden, aber es gibt Ausnahmen, zum Beispiel die OmegaDrei- und die Omega-Sechs Fettsäuren Linolen- und Linolsäure. Das sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die mit der Nahrung aufgenommen werden.

Omega-Sechs-Fettsäuren  beeinflussen den Stoffwechsel günstig, indem sie die Konzentration des schlechten Cholesterins (LDL) und des Gesamtcholesterins senken. Sie kommen in pflanzlichen Ölen vor wie Getreidekeim-, Distel-, Raps- oder Sojaöl.

Omega-Drei-Fettsäuren verringern die Menge der so genannten Triglyzeride im Blut. Sie sind zum Beispiel in grünem Blattgemüse wie Spinat, in Linsen, Walnüssen sowie in Fisch enthalten.

Triglyzeride , Fettsäuren im Dreierpack, liefern Energie, können aber in größeren Mengen die Blutgefäße schädigen.

Einfach ungesättigte Fettsäuren haben ähnlich positive Wirkungen wie die mehrfach ungesättigten. Sie sind ebenfalls vor allem in Pflanzenölen enthalten.

Gesättigte Fettsäuren erhöhen die Konzentration von Gesamtcholesterin im Blut sowie die von LDL. Hauptquelle der gesättigten Fettsäuren wie auch von Cholesterin sind Fleisch, Wurst, Butter, Schmalz und fettreiche Milch und Milchprodukte. Kokosfett enthält einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren, Eigelb viel Cholesterin. Beides gehört nicht täglich auf den Speiseplan.     

Cholesterin gehört zu den komplex aufgebauten Fetten: Seine Moleküle sind in vier Ringsystemen angeordnet. Circa 50 Prozent des Cholesterins aus Lebensmitteln werden aufgenommen, der Rest ausgeschieden. Der Körper passt die eigene Cholesterin-Produktion dem Bedarf an. Bildet er mehr, weil die Nahrung wenig Cholesterin enthält, nimmt die Leber das schlechte LDL auf, reinigt also das Blut. Umgekehrt bleibt LDL im Blut, wenn sich der Mensch cholesterinreich ernährt.  

Einfache Kohlenhydrate wie Haushaltszucker (Saccharose) oder Fruchtzucker (Fruktose) sind energie-, also kalorienreich und erhöhen die Triglyzeridspiegel.

Cholesterinfrei und kalorienarm , aber voller Vitamine und Mineralien sind dagegen Obst, Gemüse und Vollkornprodukte.

Alkohol ist zwar energiereich, erhöht aber das gute HDL im Blut und senkt das Risiko für Herzkreislauf-Krankheiten – bei maßvollem Konsum.   

LEXIKON

Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben